Veranstaltungskalender

Jan
26
Fr
2. Kostümkappensitzung des CV Lebach @ Stadthalle Lebach
Jan 26 um 19:33
Jan
28
So
Ausstellung Malschule Wormsbecher im Saalbau Losheim @ Saalbau Losheim
Jan 28 um 11:00

Malschule 1 Malschule 2 Malschule 3

 

Am Sonntag, den 28. Januar 2018, lädt die Malschule Wormsbecher aus Losheim gemeinsam mit dem Kreiskulturzentrum Villa Fuchs ab 11 Uhr zu einer Ausstellung im Losheimer Saalbau ein. Dort werden Werke von Schülerinnen und Schülern der Malschule zum Thema „28 Bilder um die Welt“ gezeigt.

Eine Veranstaltung des Kreiskulturzentrums Villa Fuchs in Zusammenarbeit mit der Malschule Losheim. Der Eintritt ist frei.

Es entstanden 28 unterschiedliche Bilder von Schülerinnen und Schülern im Alter von 6 bis 16 Jahren. Genauso unterschiedlich wie das Alter der Kinder sind auch ihre Werke und Maltechniken. Aufwendige Bleistiftzeichnungen, feine Aquarelle, farbenprächtige Acrylbilder und verschiedene Mischtechniken ergaben abwechslungsreiche Bilder, die Tiere, Landschaften oder Portraits darstellen.

Ein großer Globus in der Malschule diente zur Inspiration der Thematik dieser Ausstellung. Herr Wormsbecher und seine Schüler entschieden sich daher eine „Weltreise“ zu machen. Jedes Kind drehte den Globus mit geschlossenen Augen und traf willkürlich mit dem Finger auf ein Land. Das jeweilige Land wurde zum individuellen Thema jedes Einzelnen. Doch bevor die Kinder anfingen zu malen, haben sie sich über das ihnen zugeordnete Land, dessen Bevölkerung, Tierreich und Vegetation erkundigt.

 

Quelle: Villa Fuchs

Bildrechte: ©Viktor Wormsbecher

Kinderkappensitzung des CV Lebach @ Stadthalle Lebach
Jan 28 um 15:11
Neujahrskonzert Wiesbach @ Wiesbachhalle
Jan 28 um 18:00
Feb
8
Do
Rathausstürmung @ Rathaus Lebach
Feb 8 um 15:11
LeLa-Kostümball der SG Lebach-Landsweiler @ Stadthalle Lebach
Feb 8 um 19:00

FaasendBall Plakat FV Lebach

Die SG Lebach – Landsweiler freut sich auf Euren besuch.

Der VVK hat bereits begonnen.

 

Quelle: Thomas Kuhn, SG Lebach-Landsweiler

Feb
13
Di
Faasenddienstagumzug @ ab Tholeyer Straße, Lebach
Feb 13 um 14:11
Feb
15
Do
Musik- und Theaterreihe 2017/2018 „Der Vetter aus Dingsda“ @ Stadthalle
Feb 15 um 20:00

Der Vetter aus Dingsda pic 2 Der Vetter aus Dingsda pic 4 Der Vetter aus Dingsda pic 5

 

Am 15. Februar erwartet die Besucher der Musik- und Theaterreihe eine Operette aus drei Akten voll bissigem Witz und frivolem Charme von Eduard Künneke. Ab 20 Uhr beschert der Komponist der Operette „Der Vetter aus Dingsda“ dem Publikum mit mitreißender Kraft und betörendem Schmelz zeitlose Ohrwürmer.

Tickets für diese Veranstaltung gibt es in allen Ticket-Regional-Vorverkaufsstellen, im Ticketbüro des Kreiskulturzentrums Villa Fuchs in der Stadthalle Merzig und unter 06861-93670 oder www.villa-fuchs.de.

Eine Veranstaltung des Kreiskulturzentrums Villa Fuchs in Zusammenarbeit mit der Kreisstadt Merzig.

Julia hat das Paradies auf Erden. Sie ist süße siebzehn Jahre alt, Alleinerbin eines ansehnlichen Gutes und hat all ihre Lieben um sich: die beste Freundin Hannah, Onkel Josse und Tante Wimpel. Und da liegt die Schwierigkeit. „Onkel und Tante, das sind Verwandte, die man am liebsten nur von hinten sieht“, nennt Eduard Künneke das Problem musikalisch beim Namen. Denn während Julia ihrer Volljährigkeit entgegenfiebert um ihren Vetter Roderich endlich ehelichen zu können, sähen Onkel und Tante gerne ihren eigenen Neffen an Julias Seite. Das würde ihnen einen reichen und ruhigen Lebensabend auf Julias Gut sichern.

Doch plötzlich stehen gleich zwei Roderichs vor der Tür und bemühen sich um Julia. Somit wird die geträumte Liebe zwischen ihr und ihrem Vetter auf eine harte Probe gestellt.

Eduard Künnekes bekannteste Operette vereint alles in sich, was das Herz des Publikums höher schlagen lässt: große Melodien wie „Ich bin nur ein armer Wandergesell“, temperamentvolle Tänze, eine aberwitzige Handlung, viel Selbstironie und eine gute Prise Anarchie.

 

 

Quelle: Villa Fuchs

Bildrechte: ©Ariel Oscar Greíth

Feb
21
Mi
„Stricken und Maijen“ @ Bauernhaus Habach
Feb 21 um 15:00 – 17:00

In der gemütlichen Atmosphäre der „Gudd Stubb“ lässt es sich gut Stricken, Häkeln etc. und „Sprooche“. Vielleicht wollen auch die Großeltern den Enkeln das Stricken beibringen oder über die nicht immer so schöne „Gute Alte Zeit“, alte Bräuche etc. erzählen.

Die Teilnahme ist kostenlos. Um Anmeldung wird gebeten.

Info: Stiftung Kulturgut Gemeinde Eppelborn, Tel. 06881 / 962628.

 

Bildervortrag „Nordindien – Eine Reise ins Reich der Buddhisten, Hindus und Sikh“ mit Beatrice Sonntag @ big Eppel KULTUR & KONGRESS
Feb 21 um 19:30

Reisen Sie mit Beatrice Sonntag zu den Tempeln der Weltmetropole Delhi, zur Hauptstadt des

Yogas Rishikesh, nach Shimla, zur Quelle des heiligen Flusses Ganges und in die Ausläufer des Himalayagebirges.

Der Eintritt ist frei.

Info: Kulturamt Eppelborn, Tel. 06881 / 962628